Hurvineks Schneemann

von Milos Kirschner und Vladimir Straka

LP LITERA 8 65 244
Covertext:
Herr Spejbl, Hurvinek, Manicka und Zeryk rodeln. Hurvinek und Manicka prallen mit dem Schlitten in voller Fahrt gegen ein Häuschen. Hurvinek verliert das Bewußtsein und hat einen langen Traum, der die vier in das Reich eines märchenhaft dummen Königs führt, den die Höflinge Kriecher und Schmeichler begleiten.
Der König hält einen Schneemann für eine Statue von höchstem künstlerischen Wert und glaubt, sie könne nirgends besser aufgehoben werden, als am gutgeheizten Ofen.
Hurvinek gerät durch Neugier, Vorwitz, Übermut und Frechheit, aber auch durch Hilfsbereitschaft in schwierige Situationen, aus denen er sich mit Findigkeit und Mut immer wieder zu befreien weiß. Als jedoch am Schluß seine Hinrichtung durch die Schergen des Königs unvermeidlich scheint, erwacht er – und hat einiges dazugelernt.
Spejbl, Hurvinek, König, Kriecher, Schmeichler:  
Milos Kirschner
Manicka: Helena Stachova
Zeryk: Miroslav Cerny


Autoren: Milos Kirschner, Vladimir Straka
Übersetzung aud dem Tschechischen: Vera Labaska

Musik: Jan F. Fischer
Liedertexte: Ivo Fischer
Studioorchester
Leitung: Jiri Vachal

Regie: Jiri Sramek

Originalaufnahmen Supraphon Prag / CSSR