So ein Struwwelpeter
Lustige Geschichten von Hansgeorg Stengel
LP LITERA 8 65 268
Covertext:
„So ein Struwwelpeter“ wurde nach dem gleichnamigen Kinderbuch produziert, erschienen beim Kinderbuchverlag Berlin, der uns mit freundlicher Genehmigung auch die Illustration von Karl Schrader zur Verfügung gestellt hat.
|  Seite 1  |

Die Geschichte vom bockigen Martin
Die Geschichte vom Tierquäler Matthias
Die Geschichte von der faulen Angelika
Die Geschichte von der eigensinnigen Ulrike
Die Geschichte vom fernsehverrückten Frank
Die Geschichte vom Kaputtmacher Siegfried



|  Seite 2  |

Die Geschichte vom verbrannten Spielzeug
Die Geschichte vom Mäkelfritzen
Die Geschichte von der Daumenlutscherin Sibylle
Die Geschichte von der ungezogenen Luise
Die Geschichte vom Stromer Johannes
Die Geschichte von der alten Oma Enzenbach



. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


Erzähler: Wolfgang Dehler
Es spielen, singen und musizieren als
Oma: Ruth Kommerell
Zwillinge Sabine und Karoline: Synke Dreger und
Irina Popow


von Hansgeorg Stengel
Schallplatteneinrichtung und Regie: Albrecht Surkau

der Rundfunk-Kinderchor Berlin
und seine Solostimmen Dörte, Alinka,
Nora, Susanne, Hagen, Alexander
Leitung: Manfred Roost
Musik: Friedhelm Schönfeld
Orchester
Dirigent: Friedhelm Schönfeld

Dramaturgie: Leni Lopez
Tonregie: Karl Hans Rockstedt